Skip to main content

Traumberuf mit Tieren

Ein Beruf mit Tieren soll es sein. Viele junge Menschen, vor allem junge Frauen, entscheiden sich aufgrund ihrer Liebe zu Tieren Veterinärmedizin zu studieren.
Die idealistischen Vorstellungen des zukünftigen Traumberufs erfüllen sich im Alltag jedoch nur selten. Der von der deutschen Journalistin Christina Hucklenbroich im Jahr 2009 publizierte Artikel „Dann geht man eben nachts putzen“ beleuchtete die problematische Situation deutscher Tierärzte und erregte viel Aufmerksamkeit.
In den vergangenen Jahren haben sich die Arbeits- und Lebensbedingungen von Tierärzt­en ebenso in Österreich drastisch verschlechtert. Umfragen zufolge würden viele Tierärzte sich aus privaten und wirtschaftlichen Gründen heute nicht mehr für ein Studium entscheiden.

Die Zulassungskriterien zum Studium der Veterinärmedizin machen bereits vielen den Traumberuf zunichte:

Voraussetzung für das Studium der Tiermedizin ist die allgemeine und besondere Universitätsreife.
Scheinen die Fächer Biologie und Latein nicht im Reifezeugnis auf, müssen im ersten Semester Zusatzlehrgänge und Prüfungen in beiden Fächern absolviert werden.
Bestätigungen über etwaige Vorleistungen (Praktika, Volontariate, vorherige Studien etc.) sowie ein Eignungstest, der sich aus den Teilgebieten Biologie, Physik und Chemie zusammensetzt, erschweren den Zugang zum Studium in Österreich. In Deutschland macht ausserdem der Numerus Clausus viele Hoffnungen auf den Traumberuf gänzlich zunichte.

Berufsbild Assistenzhundetrainer

Doch neben der langwierigen und schweren Ausbildung zum Veterinärmediziner gibt es eine große Anzahl weiterer Berufsbilder. Neben der Möglichkeit einen Lehrberuf zu ergreifen, steht Interessierten die Möglichkeit offen, die Ausbildung zu seinem Traumberuf durch einen Lehrgang zu erhalten, wie ihn zum Beispiel die ATN Akademie für diverse Berufsfelder anbietet.

(Nähere Infos über das Lehrangebot findet man auf www.atn-ag.ch)

Tierberufe im Überblick (Auszug)

Studien: Veterinärmedizin, Biologie, Tierwissenschaften, Umweltwissenschaften, Pferdewissenschaften, Umweltpädagogik
Lehrberufe: Tierpfleger, tiermedizinischer Fachangestellter, Hufschmied, Pferdewirt, Forstwirt, Landwirt, Fischwirt
Tiertrainerberufe: Hundetrainer, Hundeverhaltensberater, Assistenzhundetrainer, Tiergestützte Sozialarbeit, Hundegesundheitstrainer
Tiergesundheitsberufe: Tierphytotherapeut, Tierphysiotherapeut, Tierpsychologe, Tierakupunkteur, Tierheilpraktiker, Tierhomöopath, Tierchiropraktiker, Ernährungsberater
Managementberufe: Hundetouristikmanager, Hundevereinsmanager

 

Via:: Tierarzt Blog